Hinweis zur Verwendung von Cookies Show more

Diese Website verwendet Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu gestalten. Mit der Verwendung dieser Website erklären Sie, dass Sie mit dieser Praxis einverstanden sind.

Wanderungen am Ritten

Der Ritten, zwischen den Flüssen Talfer und Eisack gelegen, ist ein Hochplateau auf etwa 1000m Höhe und wird auch als Bozner Hausberg bezeichnet. Seine einzigartige Lage ermöglicht die ungehinderte Sicht auf die Bergwelt ringsum, angefangen von den Dolomiten im Osten bis zum Ortler im Westen. Höchster Punkt ist das Rittner Horn, im Winter ein beliebtes Skigebiet, das durch Bergbahnen gut erschlossen ist.

Man erreicht den Ritten entweder mit dem Auto über Bozen - St. Magdalena und dann hinauf nach Klobenstein bzw. Oberbozen, oder mit der neuen Seilbahn direkt aus der Stadtmitte hinauf bis nach Oberbozen. Weiter geht es mit der historischen Schmalspurbahn bis nach Klobenstein, von hier aus ist es nicht mehr weit bis zum Rittner Horn. Seilbahn und Rittner Bahn sind Teil des Bozner Verkehrsverbundes, so dass Tages- oder Mehrfahrtenkarten auch dort gelten. Ebenso gilt der WINEpass PLUS oder die MobilCard für diese Strecken.

Die Höhenunterschiede sind durchweg gering und somit für alle Altersgruppen gut geeignet. Es gibt viele Rast- und Einkehrmöglichkeiten in den Gasthöfen und Jausenstationen, so dass auch niemand verhungern muss. In der Vor- und Nachsaison empfielt es sich aber, die Öffnungszeiten der eizlenen Betriebe zu erfragen, damit man nicht die Bergwacht zur Versorgung rufen muss. Der Tourismusverein Ritten bietet hierzu weitere Informationen.

Wanderungen: